← zurück zum Magazin

Terrafugia TF-X: Zukunft der Mobilität?

KATEGORIE: Gadgets von Morgen
16. Mai 2013 - 15:10 Uhr

Die Science Fiction Autoren sind sich schon mal einig: Straßen haben keine große Zukunft, ein veraltetes, so zweidimensionales Konzept! Denn früher oder später schweben wir im eigenen kleinen Jet durch die Häuserschluchten düsterer Großstädte, an die guten alten Autos erinnert dabei dann wahrscheinlich höchstens noch die die Form der Karosserie des Fahr- oder besser gesagt Flugzeugs. Bis es so weit ist, könnten Hybride, die sowohl auf Straßen fahren als auch bei Bedarf abheben können, unser Straßen- beziehungsweise Luftbild erobern. Und wie soll es auch anders sein: Das Ganze ist bereits seit Jahren in der Entwicklung.

Fliegendes Auto im Sci-Fi Look

Der handfeste Plan zur Entwicklung und Konstruktion eines solchen Fahrzeugs wurde bereits 2006 im Umfeld des renommierten Michigan Institute of Technoligy gefasst. Ein erstes Modell, der Tansition hat noch zwei entscheidende Nachteile. Erstens das albern wirkende Design: Das Ding sieht aus wie das Sportflugzeug von Donald Duck und verfügt über einklappbaren Flügel, die den Einsatz auf engen Straßen ermöglichen sollten. Zweitens muss man schon Pilot sein, um das Gerät zu steuern. Der jetzt vorgestellte Terrafugia TF-X sieht nicht nur wesentlich zeitgemäßer aus, sondern soll auch leicht zu bedienen sein. Angeblich benötige man nicht mehr als 5 Stunden, um mit dem fliegenden Auto zurechtzukommen. Anstelle der klobigen Flügel hat man sich für den Nachfolger mehr am Hubschrauber orientiert, so kann der TF-X aus dem Stand senkrecht starten, in der Luft neigen sich die Rotoren, um den nötigen Schub zu erzeugen.

Flugauto im Luxus-Segment

Das Design wirkt wie eine Kombination aus einem neuen VW-Golf und den Shuttles aus StarTrek. Sollte also auch 2020 schick aussehen, wenn die Massenproduktion des wohl aufregendsten Fortbewegungsmittels beginnen soll. Über den Preis des Flug-Autos ist bisher nur so viel bekannt, als dass er sich im Feld heutiger Luxus-Limousinen bewegen wird, so jedenfalls Terrafugia auf der Grundlage von aktuellen Studien.  Zunächst soll aber 2015 endlich das alte Modell Transition für stolze 270.000 Dollar ausgeliefert werden. Bleibt zu hoffen, dass sich das Teil gut verkauft, macht jedenfalls eine tatsächliche Marktreife des definitiv cooleren Flugauto TF-X wahrscheinlicher.

Kommentare sind derzeit geschlossen.

nach oben