← zurück zum Magazin

Walking-Shelter: Dieses Zelt ist für die Füße!

KATEGORIE: Gadgets von Morgen Geek Gags
5. August 2013 - 17:00 Uhr

Die extra-coolen Leute kommen gerne auch mal ganz ohne Zelt aufs Festival. Weniger zu schleppen, kein nerviges Aufbauen und die nächtliche Suche, bei der der Zeltplatz zur Nadel im Heuhaufen wird, hat auch ein Ende. Stattdessen wird sich einfach bei willigen Sexualpartnern einquartiert oder eben ganz aufs Schlafen verzichtet. So macht das nicht nur der in der Öffentlichkeit eher als verkopfter Teetrinker wahrgenommene Rapper Curse, den man ja eigentlich ganz bequem im Hotel vermuten würde. Nächstes Jahr bietet sich womöglich eine neue, ziemlich verrückte Möglichkeit irgendwo zwischen den beiden Varianten – ein Zelt verstaut im Schuh!

Geht’s noch? Sneaker-Zelt-Kombination

Im Designer-Kollektiv Sibling wurde die Idee für das wohl verrückteste Festival-Gadget umgesetzt: Walking Shelter ist ein mehr oder weniger gut im weißen Sneaker verstecktes 1-Personen-Zelt, das mit ein paar Handgriffen um den stolzen Besitzer des ausgefallenen Schuhs aufgestellt werden kann. Ob die eigentlich obligatorischen Zeltstangen dabei aus Platzgründen ausgespart wurden oder damit das Produktdesign endgültig in den Bereich der Absurditäten einzuteilen ist – schwer zu sagen. Jedenfalls muss der stolze Träger der Walking-Shelter-Sneaker als seine eigene Zeltstange herhalten. Genauso wenig verfügt das Sneaker-Zelt über einen Boden, im Endeffekt bleibt also nicht mehr als eine wasserdichte Plastikdecke die man aus dem Schuh zaubern kann, um damit den Koma-Schlaf nach dem Alkoholrausch stilvoll zu verdecken. Ob es bei der Designstudie bleibt oder die Sneaker-Zelt-Kombination 2014 auf den HipHop-Festivals das neue Trend-Gimmick wird, kann in einer Welt mit Moneyboy und Mc Fitty wahrscheinlich niemand so genau sagen.

Kommentare sind derzeit geschlossen.

nach oben